Wolfgang Sprügel holt den Titel

Vereinsmeister 2016 der Tischtennisabteilung des SC Dietersheim

 

Anders als in den Vorjahren wurde die diesjährige Tischtennisvereinsmeisterschaft

der Herren in Turnierform „Jeder gegen Jeden“ an einem Samstag ausgetragen.

Schon die Runde eins und zwei zeigten prima Tischtennissport. Auch die Körpersprache

der meisten Teilnehmer drückte viel Selbstbewusstsein aus. Kopf und Faust oben, Gegner im Blick, so

ging es in die nächsten Runden.

 

Nach Runde 5 war klar, dass Uwe Beyer seinen Titel nicht verteidigen kann. Es zeigte sich deutlich (nicht nur bei Uwe), dass bei der neuen Austragungsform der Meisterschaften an einem Tag, die Tagesform und die Kondition des Einzelnen eine wichtigere Rolle spielt.

Runde 6 brachte die Vorentscheidung im Spiel Wolfgang Sprügel gegen Frank Theuner, das Wolfgang in einem hochklassigen und spannenden Spiel mit 3:1 gewann. Beide hatten damit

5:1 Punkte und plötzlich hatte Florian Schwarz mit 5:2 Punkten wieder Chancen auf den Titel, sofern er sein letztes Spiel gewinnt und die beiden anderen verlieren sollten. Doch Frank und Wolfgang zeigten in der letzten Runde( Wolfgang trotz Wadenkrämpfe) keine Schwächen und gewannen souverän ihre Spiele. Nun begann die Rechnerei, denn das Satzverhältnis musste entscheiden.

  1. Wolfgang Sprügel 6:1 Punkte 20:6 Sätze
  2. Frank Theuner 6:1 Punkte 19:7 Sätze
  3. Florian Schwarz 5:2 Punkte 17:10 Sätze

Herzlichen Glückwunsch!

Wie immer wurden Meister und alle anderen Platzierten durch den Vorstand und Abteilungsleiter geehrt.

Damit gab es auch im dritten Jahr jeweils einen neuen Vereinsmeister. Dies zeigt wie ausgeglichen das Feld ist und mit dem Aufstieg in die 3. Kreisklasse bewies die Mannschaft dass sie sich weiterentwickelt hat.

Rudi Schiefrer

 

vereinsmeister2016