SC Dietersheim e.V.

ttbild

Wolfgang Sprügel holt den Titel

Vereinsmeister 2016 der Tischtennisabteilung des SC Dietersheim   Anders als in den Vorjahren wurde die diesjährige Tischtennisvereinsmeisterschaft der Herren in Turnierform „Jeder gegen Jeden“ an einem Samstag ausgetragen. Schon die Runde eins und zwei zeigten prima Tischtennissport. Auch die Körpersprache der meisten Teilnehmer drückte viel Selbstbewusstsein aus. Kopf und Faust oben, Gegner im Blick, so ging es in die nächsten Runden.   Nach Runde 5 war klar, dass Uwe Beyer seinen Titel nicht verteidigen kann. Es zeigte sich deutlich (nicht nur bei Uwe), dass bei der neuen Austragungsform der Meisterschaften an einem Tag, die Tagesform und die Kondition des Einzelnen...

Schlaeger

Geschafft !

Ab der Saison 2016/17 spielt die Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung in der 3. Kreisliga. Im zweiten Jahr nach der „Wiederbelebung“ der Abteilung hat die Mannschaft damit ihr selbst gestecktes Ziel erreicht. Mit einer kleinen Aufstiegsfeier wurde das Ereignis nochmals gewürdigt. Anlässlich unserer Abteilungsbesprechung am 6.6. wurde in einer offenen und konstruktiven Gesprächsrunde alle Maßnahmen diskutiert, die wir für notwendig halten, das Erreichte nachhaltig zu gestalten. Dieser Zielsetzung folgend, wollte Rudolf Schiefrer die Aufgabe des Mannschaftsführer abgeben um sich mehr um die Belange des Aufbau der Abteilung ( Jugend- und Hobbybereich) kümmern zu können. Uwe Beyer war bereit diese Aufgabe zu übernehmen...

Schlaeger

Letztes Saisonheimspiel wird zum Endspiel

In der Tischtennis – Kreisklasse 4 empfängt der SC Dietersheim am 11.4. um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Dietersheim den TSV 1922 Obernzenn zum letzten Saisonspiel. Die Ergebnisse des bisherigen Saisonverlauf und der Spielplan sorgen für ein echtes Endspiel.   Die Ausgangslage ist klar: Der SC Dietersheim hat am Mittwoch sein letztes Auswärtsspiel in Münchsteinach, in der Besetzung Uwe Beyer, Andreas Grötsch, Rudolf Schiefrer und Frank Theuner (es fehlten Wolfang Sprügel und Florian Schwarz), mit 8:00 gewonnen und sind damit wieder Tabellenführer. Mit einem Sieg oder Unentschieden bleibt der SC Dietersheim Tabellenerster und steigt in seiner zweiten Saison – nach...

FJugend_Mannschaftsfoto mit Trainer

G- und F-Jugend in neuem Look

Top-fit und Top-modisch präsentierten sich die Spielerinnen und Spieler der G- und F-Jugend beim Fototermin in ihren neuen Trainingsanzügen, gesponsert durch das Autohaus Specht.   Die beiden Teams rund um die Trainer Susanne Frömmel und Helmut Fehler sowie den Trainerassisent Samuel Lunz, der seit dem 01.10.2015 ein freiwilliges soziales Schuljahr im Dienste des SC Dietersheim absolviert, bedanken sich ganz herzlich und freuen sich auf die beginnende Rückrunde im neuen Look.

Faschin

Kinderfasching ein voller Erfolg

Hoch ging es her beim Kinderfasching des SC Dietersheim ! Bis auf den letzten Platz war die Mehrzweckhalle ausgefüllt. Fröhlich war das Fest, bei dem die kleinen – und auch die großen – Narren sichtlich ihren Spaß hatten. Bei Spiel und Spaß verging der Nachmittag wie im Fluge. Zusätzlich für Kurzweil sorgten die Auftritte der „Wieberle“ der Fastnachtsgesellschaft Geißbock aus Neustadt a.d. Aisch und der Kindergarde des TSV Ipsheim. Das Musikduo „Wolfgang und Renate“, das für seinen Auftritt extra aus Bogen in Niederbayern angereist war, war erneut Garant für beste Stimmung und souveräne Moderation des Nachmittags. Nach der erfolgreichen Neuauflage...

Beyer

Uwe Beyer – Vereinsmeister der Tischtennisabteilung 2015

Wie im vergangenen Jahr, wurden auch heuer in der Saisonpause der Ligaspiele, die Vereinsmeisterschaften der TT – Abteilung ausgetragen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde der Meister 2015 ermittelt, was natürlich hohe Anforderungen an die Kondition und Konzentration der Kontrahenten stellte. Spannende Spiele und echter Wettkampfcharakter zeichnete die diesjährige Vereinsmeisterschaft der Tischtennissportler aus. Da der Vorjahressieger seinen Titel nicht verteidigen konnte, war klar, dass ein neuer Meister aufs „Treppchen“ kommen würde. Die ersten vier Plätze waren hart umkämpft und schnell war klar, dass man nur ohne eine Niederlage Meister werden konnte. Dies gelang nur Uwe Beyer, der damit als neuer...